Worst EU Lobbying Awards 2008!

19.12.2008

Liebe Freundinnen und Freunde, Danke dass Sie abgestimmt haben bei den Worst EU Lobbying Awards 2008! Mit Ihrer Hilfe erreichten wir dieses Jahr über 8500 abgegebene Stimmen.

Liebe Freundinnen und Freunde,
Danke dass Sie abgestimmt haben bei den Worst EU Lobbying Awards 2008! Mit Ihrer Hilfe erreichten wir dieses Jahr über 8500 abgegebene Stimmen.

Der Worst Conflict of Interest Award 2008 ging an die finnische Europaabgeordnete Piia-Noora Kauppi, die 26 Prozent der Stimmen in dieser Kategorie auf sich vereinte. Den Worst EU Lobbying Award 2008 gewannen die Agrosprit-Lobbyisten, der Malaysian Palm Oil Council, die brasilianischen Zuckerbarone von UNICA und der Energiekonzern Abengoa Bioenergy mit einer überzeugenden Mehrheit von über 50 Prozent.

Um die vollständigen Ergebnisse der diesjährigen Abstimmung zu sehen, besuchen Sie: http://www.worstlobby.eu/2008/home_de. Sehen Sie sich einen Kurzfilm über die International Biofuels Conference in Sao Paulo (Brasilien) an. Darin erklärt eine UNICA-Lobbyistin die Lobbyarbeit von UNICA gegenüber der EU-Kommission erklärt: http://www.worstlobby.eu/2008/news/tag/video_agrofuels_lobby/lang/_de.

Am 9. Dezember gaben wir die Gewinner bei einer festlichen Zeremonie im Theater Bouche à l’Oreille bekannt, innerhalb des EU-Viertels in Brüssel. Der Abend wurde von der belgischen Band Afota eröffnet, gefolgt von einer Willkommensrede von William Dinan von der britischen Organisation Spinwatch, die die Awards mit organisierten.

Text der Willkommensrede : http://www.worstlobby.eu/2008/uploads/Welcome-WEULA-2008.pdf. Dann übernahmen die beiden Showmaster, die Aktivisten und Comedians Frank van Schaik (NL) und Mark Thomas (UK) die Bühne und machten Späße über die Gewinner und Verlierer in beiden Kategorien.

Einen Überblick über die Berichterstattung in den Medien über die diesjährigen Worst EU Lobbying Awards ist hier zu finden : http://www.worstlobby.eu/2008/news/tag/media_coverage_worst_eu_lobbying_awards_2008.