Eilaktion: Vermittlungsausschuss tagt diese Woche wegen „Biosprit“

11.06.2009

Die Email-Aktion wurde erfolgreich abgeschlossen. Wir danken allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag hat sich am Mittwoch darauf verständigt, 2009 die Beimischungsquote von Agrosprit rückwirkend auf 5,25 Prozent zu begrenzen.

Agrosprit wurde von der Politik als großer ökologischer Wurf gefeiert. Dabei stand von vornherein fest, dass Agrosprit keine Lösung des Energieproblems ist. Viel schlimmer noch: Die Anbauflächen des zur Produktion benötigten Mais, Zuckerrohrs, Raps-, Soja- oder Palmöls reichen in Deutschland nicht aus. Wir importieren Agrosprit aus Ländern der Südhalbkugel. Dort verschlingt die Produktion des scheinbar ökologischen Wundermittels riesige Flächen Regenwald, unglaubliche Mengen an Wasser und nimmt Menschen, Tieren und Pflanzen die Lebensgrundlage. Die nun für 2009 geschlossene rückwirkende Absenkung der Beimischungsquote auf 5,25 % ist ein erster zaghafter Schritt in die richtige Richtung.