Kampf gegen Holzmafia belohntDIA VORTRAG

07.11.2003

ÖFFENTLICHER DIA-VORTRAG MIT ABI NACHRAN HAMBURG, 25.NOVEMBER 19 Uhr HWP, Von Melle Park
Der indonesische Journalist Abi Kusno Nachran wurde grausam verstümmelt, weil er in seiner Heimat die Holzmafia bekämpft. Er hatte Beweise über illegale Einschläge in den Regenwäldern von Borneo an den Forstminister übergeben. Kurze Zeit später lauerten ihm mehrere Leute auf und hackten mit Macheten auf ihn ein. Jetzt wird Abi Kusno Nachran für seinen mutigen Einsatz ausgezeichnet und erhält den diesjährigen DR. GÖTZE GEO-PREIS. Er ist mit 12.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung findet am 24.11. 2003 im Hamburger Rathaus statt. Bis Anfang Dezember steht der indonesische Journalist für Informationsveranstaltungen zum Thema „Illegaler Holzeinschlag in Indonesien“ zur Verfügung. Rettet den Regenwald organisiert Diavorträge.