Um ein Kraftwerk zu errichten, will Namibia den Okawango stauen

17.04.2004

Endzeit im Paradies Um ein Kraftwerk zu errichten, will Namibia den Okawango stauen. Dem empfindlichen Ökosystem im einzigartigen Flussdelta droht damit der schleichende Tod. Der Schwede Lars Ramberg ist ein ehrfürchtiger Mensch. Stundenlang kann er durch die Kalahari streifen, sich behutsam an Weißrückengeier oder Seeadler heranpirschen und sich mit wissenschaftlicher Zuneigung dem Wuchs von Fächerpalme und Konfettibaum widmen.
mehr http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,295782,00.html