UNO bestätigt Menschenrecht auf Familienplanung

26.04.2004

UNO bestätigt Menschenrecht auf Familienplanung
Auch EU-Parlament beschließt: Jeder Mensch hat ein Recht auf Aufklärung und Verhütung.
Genf/Hannover/Straßburg, den 26. April 2004.

Mit überwältigender Mehrheit hat die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen das Menschenrecht auf Gesundheit, einschließlich des Rechts auf Aufklärung und Verhütung, bestätigt. Mit nur einer Gegenstimme wurde die Resolution angenommen, die jedem Menschen das Recht auf reproduktive Selbstbestimmung zuspricht. Als einzige Nation stimmten die Vereinigten Staaten gegen die Resolution. „Für Millionen Menschen in Entwicklungsländern ist es überlebenswichtig, dass sie sich vor Aids und ungewollten Schwangerschaften schützen und entsprechende Gesundheitsversorgung nutzen können“, erklärt die stellvertretende Geschäftsführerin der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW), Renate Bähr. „Die Haltung der USA ist für uns nicht nachzuvollziehen.“ (...) Lesen Sie den vollständigen Pressetext auf unserer Homepage: http://www.weltbevoelkerung.de/pressetexte.html --------------------------------------------------------------------------- Wenn Sie DSW news nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich auf unserer Homepage von der Newsliste abmelden: http://www.weltbevoelkerung.de/mailing_lists.html You can unsubscribe from our newslist on our homepage: http://www.weltbevoelkerung.de/mailing_lists.html --------------------------------------------------------------------------- Britta Mohmeyer - Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) Göttinger Chaussee 115 D - 30459 Hannover - Germany Phone: +49 (511) - 9 43 73 - 0 / -16 Fax: +49 (511) - 2 34 50 51 E-Mail: mailto:britta.mohmeyer@dsw-hannover