Regenwaldrodung: Mehr als ein halbes Fußballfeld pro Sekunde

Mit Handschellen gefesselter Holzräuber vor gerodetem Regenwald

11.01.2011

Die Regenwälder werden weiter rasant gerodet. Nach Angaben der Landwirtschafts- und Ernährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) wird JEDE SEKUNDE weltweit eine Waldfläche vernichtet, die der Größe eines halben Fussballfeldes entspricht.

Die FAO gibt jedes Jahr umfangreiche Daten (The Global Forest Resources Assessment 2010) zum weltweiten Zustand der Wälder heraus. Aktuell (für die Jahre 2000 bis 2009) fallen demnach 13 Millionen Hektar Wald pro Jahr Kettensägen, Brandrodung und Baggern zum Opfer, wobei der größte Waldverlust in den Entwicklungsländern in den Tropen stattfindet.

Nachfolgend die genaue Rechnung zur Waldrodung:

13.000.0000 ha / 356 Tage = 35.616 ha pro Tag

35.616 ha / 24 Stunden = 1.484 ha pro Stunde

1.484 ha / 60 Minuten = 24,7 ha pro Minute

24,7 ha / 60 Sekunden = 0,4 ha pro Sekunde

1 Hektar (ha) = 100 x 100 m = 10.000 m2

1 Fußballfeld ist bei internationalen Spielen (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Fussballfeld#Spielfeld ) üblicherweise etwa 68 x 105 m = 7.140 m2 = 0,714 ha groß.

24,7 ha pro Minute / 0,714 ha Fußballfeld = 34,6 Fußballfelder pro Minute, oder mehr als ein halbes Fussballfeld pro Sekunde.


Zuletzt ist noch anzumerken, dass die FAO auch industrielle Monokulturen als "Wald" zählt, darunter die industriellen Plantagen der Zellstoff- und Papierindustrie. Der tatsächliche jährliche Waldverlust ist deshalb noch höher. Und die FAO-Rodungszahlen werden tendenziell aus mathematischen Gründen immer niedriger, weil immer weniger an Wald übrig bleibt.

Teilen:

Google+ WhatsApp

Hintergründe und Informationen