Welche Produkte kann ich kaufen? Einkaufsführer Code-Check

08.03.2011

Viele Menschen fragen uns nach den Alternativen. Welche Produkte sind umwelt- und sozialverträglich und können gekauft werden, welche Produkte sind schädlich und sollten besser im Regal bleiben?

Die Initiative Codecheck hat einen Einkaufsführer entwickelt. Rund 92.000 Einträge für viele Nahrungsmittel und Kosmetika sind in der umfassenden Datenbank enthalten. Dazu gehören auch Informationen zu schädlichen Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Produkten, die Palmöl enthalten. Für die Anlage der Palmölplantagen werden die Regenwälder gerodet, bedrohte Tierarten wie Orang Utans ausgerottet und die dort lebenden Menschen vertrieben.

Über den Computer und das Mobiltelefon können die Informationen abgerufen werden. Mit der Webcam des Computers oder der Handykamera scannt man den Strichcode auf der Produktverpackung ein. Oder man gibt von Hand die EAN-Nummer, den Produkt- oder Herstellernamen oder einzelne Inhaltsstoffe wie Palmöl ins Suchfeld ein. Die Informationen erscheinen dann auf dem Bildaschirm oder Display.

Getragen wird Codecheck von Internetnutzern (comunity). Diese tragen die Daten für immer neue Produkte in die Datenbank ein. Von der Qualität der Eingaben hängt die Nützlichkeit der Informationen ab.

Rettet den Regenwald-Tip:

Kaufen Sie ihre Lebensmittel möglichst frisch aus regionaler Bioproduktion und kochen Sie selbst. Im Gegensatz zu Fertigprodukten wissen Sie dann, welche Zutaten und aus welchen Quellen auf Ihrem Teller enthalten sind.