20 Jahre Kampf erfolgreich

04.10.2005

Vor fast 20 Jahren wurde Palikapu Dedman mit rund einem Dutzend weiterer Personen verhaftet, weil er gegen ein geothermisches Kraftwerk im größten Regenwaldgebiet auf Hawaii protestiert hatte. Mitte September 2005 wurde den Ureinwohnern im Wao Kele-Wald endgültig das Recht zugesprochen, in dem von ihnen seit Generationen genutzten Wald weiter traditionell zu leben. Damit ist auch sicher gestellt, dass die traditionellen Bewohner ihre religiösen und kulturellen Riten in Zukunft ungestört ausüben können und der Regenwald nicht einem Energieprojekt geopfert wird.