Eil-Aktion KEIN PALMÖL IN DEN TANK!

Ein junger Orang-Utan

09.11.2013

ALARM-AKTION: Bitte sendet eine persönliche E-Mail an Umweltminister Altmaier:
KEIN PALMÖL IN DEN TANK! 1,9 Mio. t Palmöl werden pro Jahr zwangsweise dem Diesel in der EU beigemischt. Dafür werden 7.000 km2 Regen­wald vernichtet. Die EU berät, ob das so weiter gehen soll. Deutsch­land hat die entscheidende Stimme.
Umweltminister Peter Altmaier, peter.altmaier@bundestag.de


Tel.: 030/227-71072 Fax: 030/227-76540

Für Mails an die Östereichische Regierung

Minister Niki Berlakovich

Bundesminsterium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

buero.berlakovich@lebensministerium.at
Tel.: (+43 1) 711 00 - 6705
Fax: (+43 1) 711 00 1 6705

Was passiert am Mittwoch?
Die Botschafter der Mitgliedsländer bei der EU treffen eine Vorentscheidung wieviel "Biosprit" die EU in Zukunft anstrebt. Diese Vorentscheidung wird wahrscheinlich von den Ministern übernommen werden. Einige Mitgliedsländer wollen einen hohen Anteil von "Biosprit" weil sie selber viel Landwirtschaft haben. Andere Länder möchten den Beitrag begrenzen (Benelux + Finland, NL, UK). Deutschland sagt bisher nichts.