Unser Protest gegen Elfenbeinhandel

Mehrere Menschen demonstrieren vor Chinas Konsulat in Hamburg gegen Elfenbeinhandel Protest vor dem Chinesischen Konsulat: 40 Menschen demonstrieren für 400.000 Elefanten (© Rettet den Regenwald)

23.01.2015

Es war wirklich super! Trotz der frühen Stunde versammelten sich vor dem Chinesischen Generalkonsulat in Hamburg knapp 40 Menschen - allesamt sehr motiviert und mit Lust auf weitere Aktionen.

Alle 15 Minuten fällt ein afrikanischer Elefant der menschlichen Elfenbeingier zum Opfer. China als Hauptimporteur des Elfenbeins kann diesen grausamen Tötungen ein Ende setzen und das Abschlachten der grauen Riesen stoppen.

Bei Protesten vor Chinesischen Botschaften und Konsulaten fordern Menschen weltweit die chinesische Regierung auf, Verantwortung für das Überleben der verbliebenen 400.000 afrikanischen Elefanten zu übernehmen. Wir waren in Hamburg dabei.

Bitte meldet euch, wenn auch Ihr beim nächsten Mal mitmachen wollt.

info@regenwald.org"