Aktion gegen Elfenbeinhandel

Aufruf Elefant

30.09.2015

Am internationalen Elefantenmarsch-Wochenende machen wir in Hamburg mit einer Protestaktion auf das Leid der Elefanten aufmerksam. Demonstrationen finden auch zwischen 02.-04. Oktober in Düsseldorf und München statt.

Reesendammbrücke Hamburg | 15 Uhr

Alle 15 Minuten wird ein afrikanischer Elefant für sein Elfenbein getötet.

Wenn dieser Trend sich fortsetzt, wird es schon in 10 – 15 Jahren keine freilebenden Elefanten mehr in Afrika geben. China, Hauptimporteur des Elfenbeins, könnte das Aussterben der grauen Riesen verhindern.

Am internationalen Elefantenmarsch-Wochenende machen wir in Hamburg mit einer kreativen Protestaktion auf das Leid der Elefanten aufmerksam. Weitere Demonstrationen finden vom 02.-04. Oktober u.a. in Düsseldorf und München statt.