Rettet den Regenwald hat es satt

Aktivisten von Rettet den Regenwald demonstrieren auf der Wir haben es satt Demo 2016 in Berlin In Berlin protestierten Zehntausende für eine Agrarwende (© Christine Denck)

16.01.2016

Für eine Agrarwende und gegen Palmölimporte: Gemeinsam mit 23.000 Bauern, Verbrauchern und Umweltschützern hat Rettet den Regenwald am 16. Januar in Berlin eine Reform des Landwirtschaftssystems gefordert.

Zum sechsten Mal demonstrierten in der Hauptstadt zehntausende Menschen unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine umwelt-, klima- und menschenfreundliche Agrarwende.

Lautstark riefen wir unsere Politiker auf, eine kleinbäuerliche Landwirtschaft zu fördern und sich gegen Megaställe und Gentechnik einzusetzen.

Besonders das Thema Palmöl lag uns beim diesjährigen Protestmarsch am Herzen: Die Brände am Rande der riesigen südostasiatischen Palmölplantagen im Feuerjahr 2015 hatten zahlreiche Menschenleben gefordert und wichtige Ökosysteme zerstört. 

Wir engagieren uns auch weiterhin - solange bis der Palmölwahnsinn für Lebensmittel, Kosmetik und Biosprit gestoppt wird.