Welt-Pangolintag: 200.000 Unterschriften übergeben

Rettet den Regenwald-Aktivisten übergeben eine Petition zum Schutz der Pangoline an die Botschaft von Vietnam, Berlin 200.000 Unterschriften für das Pangolin: Übergabe in Berlin (© Christine Denck)

11.02.2016

Das Pangolin ist die „vergessene Spezies“ der bedrohten Arten; kaum jemand weiß hierzulande von dem possierlichen Schuppentier und seiner Bedrohung.

"Es kommt einem Lottogewinn gleich, wenn einer ein Pangolin aufstöbert"
http://www.focus.de/wissen/natur/tiere-und-pflanzen/artenschutz

Das Pangolin ist die „vergessene Spezies“ der bedrohten Arten; kaum jemand weiß hierzulande von dem possierlichen Schuppentier und seiner Bedrohung. Um das Schicksal der faszinierenden Säuger bekannter zu machen und sie vor dem Aussterben zu bewahren, haben wir eine Petition ins Leben gerufen.

Die ersten 200.000 Unterschriften wurden am Donnerstag, 18.02., in Berlin an die Botschaften von Vietnam und China übergeben.

Doch damit nicht genug: Wir sammeln weiter. Unser nächstes großes Ziel sind 300.000 Unterschriften zur erneuten Übergabe an die Botschaften.

Einen Teil dieser Unterschriften möchten wir am Weltpangolintag in Leipzig sammeln. In der "europäischen Pangolinhauptstadt" leben die einzigen beiden Pangoline unseres Kontinents. Grund genug für Rettet den Regenwald, den 20. Februar in ihrem Domizil, dem Leipziger Zoo, zu feiern. Die Besucher können uns zwischen 10:30 und 16:00 Uhr ihre Fragen im Elefantentempel stellen und natürlich unsere Petition zum Schutz des Pangolins unterschreiben. Um 11:45 Uhr gibt es eine große Fütterung der Tiere mit Erklärungen und spannenden Erzählungen der Pfleger.