Welt-Pinguin-Tag in Berlin

Plakat World Pinguin Day Demo zum Weltpinguintag am Montag, 25.04., in Berlin (© Tobias von der Haar - CC BY 2.0)

21.04.2016

Am Welt-Pinguin-Tag übergibt Rettet den Regenwald über 200.000 Unterschriften zum Schutz der Pinguine in der chilenischen Botschaft. Für eine Mahnwache am 25.04. in Berlin werden noch Unterstützer gesucht.

Berlin | Mohrenstraße 42 | 25.04.2016 - 09:00 Uhr

Chile will im Gebiet von Humboldt-Pinguinen zwei Industriehäfen bauen und gefährdet dadurch das Überleben von 13.000 Brutpaaren. Der Bau ist geplant, obwohl der Pazifik rund um die Insel Chañaral einer der „Hotspots der Artenvielfalt“ der Welt ist. Acht Walarten und neun Delfinarten suchen in den Gewässern nach Nahrung.

Die dort lebenden Humboldt-Pinguine stehen auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion und gelten als „gefährdet“ (vulnerable). Häfen zur Verladung von Eisenerz könnten die Spezies somit an den Rand des Aussterbens bringen. Andere Meerestiere würden durch Schiffsverkehr und Wasserverschmutzung empfindlich gestört.

Die Petition mit über 200.000 Unterschriften wird am Montag in Deutschland und Chile übergeben.

Pinguinfreunde in und um Berlin sind aufgerufen, sich an der Mahnwache vor der chilenischen Botschaft zu beteiligen.