Monsanto und Massentierhaltung - Wir haben es satt!

Aktivisten halten Banner und Plakate gegen Massentierhaltung in die Höhe Die Regenwald-Regionalgruppe mit ihren kunstvollen Plakaten läutet das neue Protestjahr traditionell auf der Wir haben es satt!-Demo ein. (© Christine Denck)

22.01.2017

Tausende Menschen gingen am Wochenende in Berlin auf die Straße, um für eine umweltfreundliche Agrarwende zu demonstrieren - mit dabei: Die Regionalgruppe von Rettet den Regenwald.

Bereits zum siebten Mal versammelten sich in der Berliner Innenstadt Bienenschützer, Bauern, Verbraucher und Umweltschutzverbände, um sich in einem bunten, fröhlichen Protest für eine gerechte Landwirtschaft einzusetzen.

Rettet den Regenwald unterstützt die Forderungen des breiten Bündnisses nicht nur auf der Straße, sondern auch über Online-Petitionen gegen Futtermittelimporte, Bienengifte und die Fusion von Giftkonzernen.