Schützt den Wald der Suruí - Vortrag in Nyon

Almin Narayamoga Paiter  Surui Almir Suruí kämpft für den Wald seines Volkes in Amazonien

01.03.2017

Seit Jahren kämpft der Indigenen-Führer Almir Suruí erbittert gegen illegale Holzfäller, Gold-und Diamantenschürfer, die in den Regenwald seines Volkes in Brasilien eindringen. Während eines Vortrags in der Schweiz bittet er um Unterstützung.

Die brasilianische Mafia hat ein Kopfgeld von 100.000 Dollar auf Almir Suruí ausgesetzt, nach Morddrohungen ist er in die Schweiz geflüchtet. Er bittet Menschen weltweit um Unterstützung, um den Wald und die Heimat seines Volkes zu retten. Weil die brasilianischen Regierung tatenlos zuschaut, macht sie sich zur Komplizin der Regenwald-Zerstörer.

Am 2. März spricht Almir Suruí in Nyon über den Widerstand seines Volkes und die Rettung des Regenwaldes in Amazonien. Der Vortrag im Conseil Communal beginnt um 19:30 Uhr.