Infos zur COP und geplanten Protestaktionen

08.05.2008

Die Biodiversitätskonferenz in Bonn von Mitte bis Ende Mai naht und mit Ihr die Sorge vieler Menschen, dass dort Wirtschaft und Politik eine weitere Kommerzialisierung und Privatisierung der natürlichen Ressourcen durchsetzen. Wir glauben nicht, dass Mensch und Natur dem Zugriff wirtschaftlicher Interessen geopfert werden dürfen und dies einen effektiven Schutz der Biodiversität gewährleistet. Hier sehen Sie zwei Aufrufe, in denen das Aktionsbündnis COP 9 über die Probleme und geplanten Protestaktionen verschiedener Umwelt-, Sozial- und Bauerngruppen wie Via Campesina und MST informiert: http://www.regenwald.org/pdf/cop-mop.pdf http://www.regenwald.org/pdf/VC-Aufruf-CBD-Bonn.pdf