Gabriels Nachhaltigkeits-Behauptung über Zuckerrohr-Ethanol aus Brasilien widerlegt

02.06.2008

Die jüngste Recherche der FoE (Friends of the Earth Europa) belegt, dass die Nachhaltigkeit von Agrardiesel nur ein Vorwand ist.

Die FoE-Studie, die im April 2008 erschienen ist, belegt dass a) der Anbau von Zuckerrohr zu indirekten Landnutzungsänderungen durch die Verlagerung von Soja- und Weideflächen führt und b)die Realität auf den Zuckerrohr-Plantagen in Brasilien das Gegenteil von nachhaltiger, sozialer Produktion darstellen: Die Arbeitsbedingungen für Zuckerrohrarbeiter gehören zu den schlechtesten auf der Welt. Sklavenähnliche Arbeitsverhältnisse, Niedrigstlöhne und fehlender Arbeits- und Gesundheitsschutz führen dazu, dass Zuckerrohrarbeiter die geringste Lebenserwartung und die höchste Kindersterblichkeit in ihren Familien haben http://www.foeeurope.org/agrofuels/sustainabilitysmokescreen.html