Jaguar im Regenwald

Aldi und Lidl sollen den Jaguar-Wald nicht zu Holzkohle machen!


ZUR PETITION  

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

die tropischen Trockenwälder des Chaco in Paraguay verschwinden in rasendem Tempo – schneller als jedes andere Waldgebiet der Erde. Die Jahrhunderte alten Quebracho-Bäume werden in qualmenden Meilern zu Holzkohle verwandelt, die in Supermärkten in Europa und den USA verkauft wird. Deutschland allein importiert 20.000 Säcke Holzkohle aus Paraguay pro Tag.

Die Abholzungen vernichten einzigartige Urwaldgebiete, die der Lebensraum von Jaguaren, Gürteltieren und vielen gefährdeten Tier- und Pflanzenarten sind. Auch eines der letzten indigenen Völker, das in Isolation von der industrialisierten Welt lebt, ist bedroht. Ohne den Wald können die Ayoreo nicht überleben.

Jeden Tag verschlingen die Holzkohlehersteller Urwälder mit einer Fläche von 30 Fußballfeldern, um uns mit Holzkohle für den Grill zu versorgen. Die englische Umweltorganisation Earthsight hat die Holzkohle von den Rodungen im Chaco bis in europäische Supermärkte verfolgt, darunter von Aldi, Lidl und Carrefour. Auch Tankstellen bieten häufig solche Ware an.

Wenn Sie Ihren Grill mit Holzkohle befeuern, verbrennen Sie vielleicht ungewollt ein Stück Chaco-Urwald samt seiner artenreichen Flora und Fauna. Denn auf den Beuteln der Holzkohle finden sich in der Regel keine Hinweise über die Herkunft der Holzkohle, sondern nur die Namen von Vertriebsgesellschaften in Europa.

Bitte helfen Sie uns, die Supermärkte davon zu überzeugen, keine Holzkohle aus Urwaldzerstörung in Paraguay zu verkaufen. Bitte unterzeichnen Sie die Petition:


ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Ihren Freunden empfehlen:
Facebook  Twitter  WhatsApp  E-Mail
Ein Jaguar liegt im Regenwald auf dem Boden und beobachtet die Kamera

Weltweiter Schutz für Regenwälder

Mit einer Spende können Sie die Arbeit von Rettet den Regenwald unterstützen. Wir kämpfen mit Ihrer Hilfe für den Schutz und Erhalt des Regenwaldes. Wir setzen die Gelder direkt dort ein, wo sie am dringendsten gebraucht werden.


JETZT SPENDEN