Mädchen trägt große Staude Taro-Gemüse im Arm, im Hintergrund Dorfhütten

Erster Erfolg auf Palawan – jetzt brauchen wir noch 5.000 Unterschriften!

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

großer Erfolg auf Palawan: Zwei Plantagen-Firmen wurden gestoppt!

wir brauchen noch 5.000 Unterschriften für unsere Petition gegen immer mehr Palmölplantagen im Biosphären-Reservat Palawan:

Unsere Partner der Koalition gegen Landraub CALG haben eine offizielle Anfrage im Kongress zur Ausbreitung der Palmölplantagen auf den Philippinen durchgesetzt (der Kongress besteht aus Repräsentantenhaus und Senat). Das bedeutet, dass die Regierung dem Kongress ihre eigene Untersuchung zum Thema vorlegen wird, es gibt Frage- und Antwort-Sitzungen mit allen Behörden, die nach Rercherchen von CALG auch gemeinsame Sache mit den Palmölfirmen machen – alle beteiligten Firmen sind vorgeladen.

„Die Anhörungen sind eine gute Gelegenheit, unsere Petition offiziell zu übergeben“, so CALG. „Um unser Ziel von mindestens 150.000 Unterschriften zu erreichen, brauchen wir noch knapp 5.000 Stimmen.“

Bitte unterschreiben Sie unsere Petition gegen die Ausbreitung der Palmölplantagen auf den Philippinen, falls Sie es noch nicht getan haben - möglichst noch heute.


ZUR PETITION  

Diese Anhörung im Kongress ist ein weiterer Erfolg der unermüdlichen Kampagne unserer Partner für die Bewahrung der Regenwälder auf Palawan. Gerade haben sie erreicht, dass die Behörden im Bezirk Rizal die Rodungen der Palmölfirma San Andres gestoppt haben.

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Ihren Freunden empfehlen:
Facebook  Twitter  WhatsApp  E-Mail