Holzplantage bedroht mehr als tausend Orang-Utans

2 Orang Utan essen Früchte Orang-Utans brauchen intakte Wälder. (© Globalfilm)

Die Urwälder von Sungai Putri sind eines der letzten Refugien für Borneos Orang-Utans. Mehr als tausend dieser stark bedrohten Menschenaffen leben in den Sumpfwäldern im Westen der Insel. Jetzt ist ihr Überleben in Gefahr: Eine Holzfirma will dort Plantagen für die Papierindustrie anlegen. Indonesiens Präsident muss sofort handeln!

Appell

An: Herr Präsident Joko Widodo, Ministerin für Umwelt und Forsten Siti Nurbaya, Deputy Direktorin der Torfbehörde Myrna Safitri, Marcellinus Tjawan, Forstbehörde von West Kalimantan

„Präsident Joko Widodo soll die Papierplantage im Torfsumpfwald Sungai Putri verhindern.“

Ganzes Anschreiben lesen

Sungai Putri ist der Name des Flusses, der dieses besondere Ökosystem an der Südwestküste Borneos prägt: ein artenreicher Torfsumpfwald von 550 Quadratkilometern; etwa ein Drittel sind Primärwälder.

Mehr als tausend Orang-Utans leben in den dichten Kronen der Urwaldriesen – so versteckt, dass Wissenschaftler sie erst vor zehn Jahren entdeckten. Die Einheimischen wussten schon immer von der Existenz der „Waldmenschen“.

Doch jetzt ist ihr Überleben in Gefahr: Seit Dezember 2016 lässt die Holzfirma Mohairson Pawan Khatulistiwa Kanäle durch die Torfböden ziehen, um sie auszutrocknen und für schnell wachsende Baumplantagen vorzubereiten.

Um Natur und Gesetz schert sich die Firma offenbar nicht: Nach den verheerenden Feuern von 2015 hat die indonesische Regierung Neuplantagen in Primärwäldern und auf Torfböden verboten.

„Der Schutz der Regenwälder und der Torfsümpfe darf kein Lippenbekenntnis bleiben", sagt Agus Sutomo von unserer Partnerorganisation Link-AR Borneo. „Die Regierung muss den Naturzerstörungen endlich Taten entgegensetzen.“

Nicht nur für Orang-Utans, auch für uns Menschen ist der Schutz der Sumpfwälder überlebenswichtig. Die Torfböden speichern große Mengen Kohlenstoff; durch die Rodung entweichen sie und heizen das Klima an. Die indonesischen Wald- und Torfbrände machen 15-30% der globalen Emissionen aus.

Umweltschützer haben das Forstministerium und die Torfbehörde alarmiert. Offensichtlich hat die Firma tatsächlich eine Konzession in dem ökologisch wichtigen Torfsumpfwald.

Die Wasser des Sungai Putri erreichen auf ihrem Weg durch eine einmalige Seen- und Sumpfwaldlandschaft den großen Kapuas. In diesem größten Süßwasser-Feuchtgebiet Asiens haben die Orang-Utans eine gute Chance zu überleben.

Fordern Sie von der Regierung, die Torfwälder von Sungai Putri sofort und effektiv zu schützen.

Hinter­gründe

Bericht über die Holzfirma Mohairson Pawan Khatulistiwa auf der Website von Mongabay in englischer Sprache. Zu welchem Konzern die Firma gehört, ist bisher unklar.

https://news.mongabay.com/2017/03/alarms-raised-as-timber-firm-said-to-pierce-one-of-indonesias-last-orangutan-strongholds/

Mehr zu den letzten großen Süßwassersümpfen im Westen Borneos:

http://www.mongabay.co.id/2012/12/27/mongabay-travel-danau-sentarum-danau-pasang-surut-terluas-di-asia-tenggara/

Artikel über die Entdeckung der Orang-Utan-Population im Gebiet von Sungai Putri im Jahr 2007:

http://www.independent.co.uk/environment/nature/hidden-colony-of-orang-utans-is-discovered-in-the-forests-of-borneo-761325.html

An­schreiben

An: Herr Präsident Joko Widodo, Ministerin für Umwelt und Forsten Siti Nurbaya, Deputy Direktorin der Torfbehörde Myrna Safitri, Marcellinus Tjawan, Forstbehörde von West Kalimantan

Sehr geehrter Präsident Joko Widodo, sehr geehrte Ministerin und Direktorin der Torfbehörde,

Indonesiens Reichtum an Regenwäldern und Torfsümpfen mit ihrer außergewöhnlichen Artenvielfalt ist nicht nur ein wertvoller Schatz für Ihr Land, sondern für die gesamte Menschheit lebenswichtig. Nach den verheerenden Bränden im Jahr 2015 haben Sie große Anstrengungen unternommen, die Primärwälder und speziell die Torfsümpfe zu schützen, im Interesse des Klimas und der Biodiversität.
Dennoch plant die Firma PT Mohairson Pawan Khatulistiwa, in Sungai Putri, Distrikt Ketapang, West-Kalimantan, ökologisch wertvolle Torfsumpfwälder zu zerstören, um dort Plantagen anzulegen – ebenso wie andere Holz- und Palmölfirmen.
In Sungai Putri befindet sich eines der letzten Habitate der Orang-Utan-Populationen Borneos. Es ist ein Süßwasserfeuchtgebiet von globaler Bedeutung.
Ich bitte Sie, diesen Angriff sofort zu beenden. Das von Ihnen erlassene Moratorium muss für alle Firmen gelten.
Mit freundlichen Grüßen,

News und Updates
Petition unterschreiben

Helfen Sie, das Etappenziel von 200.000 Unterstützern zu erreichen:

154.360

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für unsere Kampagnen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Wir werden Sie über weitere Aktionen informieren.

Letzte Aktivitäten