zurück zur Übersicht

Philippinen: Wir pflanzen über eine Million Mangroven (Taschenprojekt)

Helfer setzen Mangrovensetzlinge auf Samal Island/Philippinen aus Mangrovenprojekt: Junge Helfer bringen frische Mangrovensetzlinge zum Einpflanzen (© Ulrich Kronberg)

Rettet den Regenwald lässt seit über einem Jahrzehnt Mangroven im Golf von Davao auf den Philippinen pflanzen. Mehr als 1 Million wachsen bereits. Aber das Aufforsten geht weiter! Und wird einfacher: In der Bevölkerung wächst das Verständnis dafür, wie wichtig Mangroven für den Küstenschutz und als Brutstätte für Fische sind.

Die vor Ort tätige Organisation Mama Earth Foundation lässt von Fischern Samen sammeln, aus denen in Baumschulen Setzlinge heranwachsen. Wenn diese nach fast sechs Monaten circa 30 bis 40 Zentimeterhoch sind, können sie „ausgewildert“ werden. Diese Arbeit übernehmen Schüler und Studenten, die von Küstenbewohnern und Fischern angeleitet werden. Sehr hilfreich ist die staatliche Verordnung, dass angehende Studentinnen oder Studenten fünf Bäume pflanzen müssen.

Mama Earth ist auch Ansprechpartner für alle Organisationen wie Schulen, Fischer-Verbände und Bezirksämter, die in ihrer Region Mangroven pflanzen möchten. Die von Spenden finanzierten Setzlinge werden kostenlos abgegeben, wenn eine schriftliche Anfrage gestellt wird, die den Ort der geplanten Pflanzung angibt. Sollten die benötigten Setzlinge die aktuellen Bestände überschreiten, werden zusätzliche von Fischern gekauft, die die Aufzucht als Nebenerwerb betreiben.

Schüler helfen dabei, Mangroven zu pflanzen

Die Baumschulen sind sehr simpel: Meistens sind es lediglich Gestelle aus Bambus mit Blätterdach, manchmal schlicht ein schattiger Platz unter großen Bäumen am Ufer. Die Pflanzen müssen die ersten vier Monate vor der Sonne geschützt aufwachsen. Um Transportkosten zu sparen, müssen die Jungpflanzen in der Nähe der Orte aufgezogen werden, wo sie später ausgewildert werden.

In den Jahren 2012 und 2013 wurde die Aktion finanzkräftig von der Umweltbank finanziert. Für jedes neu eröffnete Konto wurden 20 Mangroven gespendet. Insgesamt konnten so fast 270.000 Mangroven gepflanzt werden. Herzlichen Dank.

Um die Mangroven im Golf von Davao auf den Stand wie vor 25 Jahren zu bringen, fehlen nach Aussage der staatlichen Umweltbehörde (DENR) noch mehr als 400.000 Mangroven. Es geht weiter!

Sehen Sie hier eine Bildergalerie der Mangrovenpflanzung (PDF)

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Mangroven-Pflanzer auch weiterhin mit Ihrer Spende. Für 10 Euro können rund 30 Setzlinge gezogen und ausgepflanzt werden.

Vielen Dank.

Fakten zu Ihrer Spende

Gemeinnützigkeit Rettet den Regenwald e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.
Eintrag beim DZI

Sichere Daten Ihre Daten sind durch eine 256-Bit Verschlüsselung geschützt

Steuerlich absetzbar Ihre Spende an uns ist absetzbar. Die Bescheinigung erhalten Sie am Jahresanfang.

Ihre Spende für den Regenwald

,00 €
Letzte Aktivitäten
Sollten mehr Spenden eingehen als kurzfristig für dieses Projekt benötigt werden, setzen wir diese Spenden für andere Projekte zugunsten des Regenwalds und seiner Bewohner ein.