zurück zur Übersicht

Wir schützen Gorillas vor der Erdöl-Industrie

Gorilla mit Jungen in Virunga Dank konsequentem Schutz wächst die Zahl der Gorillas (© Virunga Nationalpark, DR Kongo) Vulkan im Virunga Nationalpark Die Virunga-Vulkane beherbergen eine Vielzahl von Ökosystemen (© CC BY 2.0) Unterschriften für den Virunga Nationalpark Umweltschützer von Réseau CREF sammeln Unterschriften für den Park (© Alphonse Valivambene)

Im Nationalpark Virunga leben einige unserer nächsten Verwandten: die Berggorillas. Um ihr Überleben zu sichern, muss dieses Reservat erhalten bleiben. Umweltschützer wehren sich daher gegen Pläne der Regierung, die Wälder für die Erdöl-Industrie freizugeben. Bitte spenden Sie für die Aktivisten

Für Naturliebhaber hat der Name Virunga einen fast mystischen Klang: Einige der letzten Berggorillas der Erde streifen durch die dortigen Regenwälder. Konsequenter Schutz hat dazu beigetragen, dass die Population wieder auf mehr als 1.000 Tiere gestiegen ist.

Als Heimatland der Gorillas hütet die Demokratische Republik Kongo einen unbezahlbaren Schatz. Die Regierung in Kinshasa interessiert sich jedoch mehr für die Dollars, die das Erdöl im Boden des Nationalparks Virunga einbringen könnte – und will nun die Suche nach Erdöl im UNESCO-Welterbe-Gebiet erlauben.

Kongos Umweltschützer wehren sich gegen die Pläne. 19 Organisationen aus der Provinz Nord-Kivu mobilisieren die Bevölkerung der Region, um Druck auf die Regierung in Kinshasa aufzubauen. 100.000 Unterschriften wollen sie mit einer nationalen Petition sammeln. Dazu fahren sie von der Stadt Goma aus in die Dörfer der ländlichen Region, rufen Versammlungen ein, informieren die Einwohner und sammeln Unterschriften.

Am Ende wird eine Delegation in die Hauptstadt reisen und dort protestieren. Das alles ist in dem riesigen Land mit erheblichen Reisekosten verbunden.

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der Naturschützer mit einer Spende! Helfen Sie, den Lebensraum der Berggorillas zu bewahren.

Sollten wir für diese Kampagne mehr Spenden bekommen als benötigt, setzen wir den Überschuss in anderen Bereichen unserer Arbeit ein.

Fakten zu Ihrer Spende

Gemeinnützigkeit Rettet den Regenwald e.V. ist als gemeinnützige Organisation von der Körperschaftsteuer befreit (Steuernummer 17/453/00916).

Sichere Daten Ihre Daten werden verschlüsselt (TSL/SSL) übertragen und sind somit während der Übertragung vor dem Zugriff Dritter geschützt.

Ihre Spende für den Regenwald

,00 €

Sie können auch Ihren Wunsch-Betrag eingeben!

Letzte Aktivitäten
Mehr letzte Aktivitäten
Sollten mehr Spenden eingehen als kurzfristig für dieses Projekt benötigt werden, setzen wir diese Spenden für andere Projekte zugunsten des Regenwalds und seiner Bewohner ein.