Schatten über dem Kongo

Adam Hochschild Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen Die Geschichte eines der großen, fast vergessenen Menschheitsverbrechen Die Geschichte des Kongo um die Jahrhundertwende ist eine Geschichte von Blut und Gewalt. Getrieben von der Gier nach Geld, Macht und Ruhm, brachte König Leopold II. von Belgien den Kongo 1885 in seinen Privatbesitz. In der Folgezeit ließ er das Land mit auch für damalige Verhältnisse beispielloser Grausamkeit ausbeuten und plündern.

26,00 €

inkl. MwSt.
Versandkosten:
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
7,00 € außerhalb Deutschlands