Wir setzen uns für den Erhalt der Regenwälder ein. Ihre Stimme hilft!
Hier sind wir aktiv

Wir sind weltweit aktiv, um unsere Partner vor Ort in den Tropenländern zu unterstützen. Lesen Sie hier, wo wir helfen und was wir tun.

  • Petitionen
  • Erfolge
  • Spenden­bereich
drei Frauen, gekleidet in rote Webstoffe und mit bunten Federn auf dem Kopf

Indonesien

Die indigenen Afsya retten 40.000 Hektar Regenwald in West-Papua!

40.000 Hektar Regenwald gerettet! Indigene Gemeinschaften von West-Papua sind endlich offiziell anerkannt. Ein großer Erfolg nach jahrelangem Kampf.

schwarz-weiß Bild eines Auges mit Schrift All Eyes on Papua

Indonesien

ALL Eyes on Papua

„All Eyes on Papua“ geht in den sozialen Medien viral. Das Foto wurde in Indonesien mehrere Millionen Mal geteilt. Dies ist ein Aufruf zu echter Solidarität.

Orang-Utan mit Baby

59.980 Teilnehmer

Keine Geschäfte mit dem Papierkonzern APRIL!

Der Papierkonzern APRIL der Holding Royal Golden Eagle (RGE) zerstört Regenwald und Lebensquellen der Bevölkerung. Appell an Investoren: Keine Geschäfte mit APRIL / RGE!

Eine Gruppe von Indigenen protestiert mit einem großen Banner auf einer Straße in einer Stadt: Aufschrift des Banners: Die Völker Tembé und Quilombola des Tales des Acará schreien. BBF tötet uns. BBF raus aus unserem Territorium

64.884 Teilnehmer

Palmöl aus Brasilien: Bevölkerung fordert geraubtes Land zurück und Schutz vor Gewalt

Bitte helfen Sie, den Amazonasregenwald und dessen Einwohner vor Abholzung, Landraub und Gewalt durch die Palmölindustrie zu schützen.

drei Kinder blicken auf Sandabbau

Indonesien

Indonesischer Aktionstag gegen die Ausbeutung von Rohstoffen

Am 29. Mai, dem indonesischen Anti-Bergbau-Tag, hat Jatam Sulteng die Petition gegen Sandraub mit 179.009 Unterschriften der Regierung von Zentralsulawesi übergeben

Ein Propellerflugzeug versprüht Pestizide aus der Luft über einem Soja-Feld

63.799 Teilnehmer

Brasilien: Die Pestizidbesprühungen aus der Luft müssen aufhören!

Sojaproduzenten greifen in Brasilien Kleinbauern an, indem sie mit Flugzeugen und Drohnen Pestizde über den Menschen und ihren landwirtschaftlichen Kulturen versprühen

Gasfackeln im Amazonasregenwald in Ecuador

15.05.2024

Banken finanzieren Erdöl und Erdgas mit Milliarden

Banken haben seit dem Pariser Klimaabkommen 6,9 Billionen US-Dollar in Erdöl, Gas und Kohle investiert. Die Deutsche Bank befeuert die Klimakrise in Amazonien.

Dayak-Kinder in traditioneller Kleidung

Indonesien

Dayak aus Borneo beantragen Status als Gemeinschaft indigenen Rechts

Erfolg nach zehn Jahren Kampf um Waldrechte - Indigene Dayak Tomun aus dem Dorf Kubung haben den Antrag auf Anerkennung als Gemeinschaft indigenen Rechts eingereicht.

Mann hinter Gittern

Indonesien

Verteidiger der Mangrovenwälder im Gefängnis!

Drei Männer aus Kwala Langkat in Nord-Sumatra sind inhaftiert, weil sie Mangrovenwälder in unserem Aufforstungsgebiet gegen Holzfäller verteidigt haben.

3D-Ansicht des Covers vom Jahresbericht 2023

03.06.2024

Jahresbericht 2023

Der Jahresbericht 2023 von Rettet den Regenwald ist online verfügbar. Lesen Sie, welche Themen uns bewegen, wo unsere Partner aktiv sind und wie wir Ihre Spenden einsetzen.

Eine Gruppe von Personen protestiert mit grossen farbigen Bannern vor drei Bürohochhäusern

Brasilien

Protest in Berlin: Deutsche Bahn raus aus Amazonien!

Die Deutsche Bahn soll sich nicht an einem Schienen- und Hafenprojekt zum Abtransport von Rohstoffen im brasilianischen Amazonasregenwald beteiligen

zwei gefangene Frauen in orangener Trauerkleidung, dahinter Polizei

Kambodscha

Mother Nature Cambodia drohen zehn Jahre Gefängnis

Zehn Umweltaktivist:innen der Bewegung Mother Nature Cambodia, Trägerin den Alternativen Nobelpreises, stehen vor Gericht. Ihnen drohen bis zu zehn Jahren Gefängnis!

Bestellen Sie jetzt unseren Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter am Ball – für den Schutz des Regenwaldes!