Touristen sollen nicht auf den gequälten Elefanten reiten!

Gewalt und Qual an Elefant Der Wille eines Elefanten wird mit Gewalt gebrochen (© Brent Lewin/Redux/laif)

Faszinierend, drollig, fotogen: Weltweit besuchen Menschen Attraktionen mit dressierten Wildtieren. In Asien werden Elefanten und Orang-Utans dafür misshandelt. Wir fordern ein Ende jeder Tierquälerei zum Vergnügen.

Appell

An: Unternehmen der Tourismus-Branche

„Tiere dürfen nicht für Unterhaltungszwecke gequält werden. Bitte beenden Sie alle Shows und Attraktionen, für die Tiere leiden.“

Ganzes Anschreiben lesen

Die Fotos sind erschreckend: Journalisten haben in einer Reportage aufgedeckt, wie Elefanten über Monate oder gar Jahre gequält werden, um sie als Reittiere für Touristen gefügig zu machen. Sie werden mit Isolationshaft, Hungerkuren, Schlägen und weiteren Foltermethoden gebrochen. Viele Tiere sterben während der Tortur.

In Indonesien ein ähnliches Bild. Touristen können beispielsweise im Naturschutzgebiet Way Kampas auf Sumatra auf so zugerichteten Elefanten reiten. Auch Thailand, Südafrika und weitere Länder locken mit Elefanten als Touristenattraktion.

Obwohl die Missstände bekannt sind, haben zahlreiche europäische und einige deutsche Reiseveranstalter den Missbrauch von Tieren durch Elefantenreiten im Angebot.

In indonesischen Safari-Parks und Zoos werden alltäglich bei Vorführungen sogenannte Elefantenhaken verwendet. Dabei handelt es sich um Stöcke mit gebogener Spitze. Die Rüssel der Tiere sind übersät mit Wunden, ebenso die Schwänze, an denen die Wärter ziehen, um die Elefanten in Position zu bringen.

Es muss endlich Schluss sein mit der Tierquälerei.

Bitte unterschreiben Sie unseren Appell.

Hinter­gründe

Interessante Links:

https://www.peta.de/verbotwildtiereimzirkus

https://www.prowildlife.de/themen/zoo-zirkus/

https://www.prowildlife.de/themen/tierschutz-auf-reisen/

https://www.worldanimalprotection.org/wildlife-selfie-code

https://www.worldanimalprotection.org.au/sites/default/files/au_files/taken_for_a_ride_report.pdf

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/zirkus-wildtiere-bundeslaender-fordern-verbot-a-1082878.html

Links aus Indonesien:

http://gardaanimalia.com/gajah-atraksi-disiksa-di-pertunjukan-satwa-taman-safari-indonesia/

https://deskgram.net/p/1846419022658102580_297563633

https://www.kompasiana.com/nishanachiar/5a40f974ab12ae38a36ee5b5/fakta-penangkaran-yang-belum-kamu-ketahuiat

http://www.tribunnews.com/tribunners/2016/05/30/taman-margasatwa-budaya-kinantan-bukit-tinggi-siksa-gajah

Links zu Elefanten in Indien und anderen Ländern:

https://www.thetimes.co.uk/article/thai-elephant-tourism-hides-abuse-m33c3lk0d

A-Law spotlight on Save The Asian Elephants

https://www.huffingtonpost.co.uk/duncan-mcnair/asian-elephants-mistreat_b_17700738.html

https://www.independent.co.uk/news/world/asia/elephant-rides-trekking-holiday-india-thailand-asia-theresa-may-gove-adverts-ban-a8476771.html

https://www.thesun.co.uk/living/3344306/we-uncover-the-horrors-of-the-asian-elephants-abuse-industry-where-beautiful-animals-are-left-dying-in-agony-and-brit-tourists-are-to-blame/

https://www.dailymail.co.uk/news/article-3199391/Tortured-tourists-Chained-spot-20-years-Beaten-submission-secret-jungle-training-camps-terrible-plight-Indian-elephants-LIZ-JONES.html

https://www.dailymail.co.uk/news/article-3207447/Your-roar-outrage-gentle-giants-MoS-readers-extraordinary-reaction-abused-elephants-story.html

An­schreiben

An: Unternehmen der Tourismus-Branche

Sehr geehrte Damen und Herren,

Tiere wie Elefanten und Orang-Utans dienen in der Tourismus-Branche der Unterhaltung der Kunden. Oft werden die Tiere dafür gezähmt, dressiert und gefügig gemacht. Das ist häufig mit Tierquälerei verbunden.

Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass dieser Missbrauch der Tiere und die Quälerei zu Unterhaltungszwecken ein Ende haben.

Mit freundlichen Grüßen

Diese Petition ist in folgenden Sprachen verfügbar:

173.200

Helfen Sie, das Etappenziel von 200.000 Unterstützern zu erreichen:

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für unsere Kampagnen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Letzte Aktivitäten
Mehr letzte Aktivitäten