zurück zur Übersicht

Regenwald-Helfer in Aktion

Sie bauen Info-Stände auf, veranstalten Tombolas und Demos, halten Referate, malen Bilder, verkaufen Selbstgemachtes – und sammeln Spenden: Kinder und Erwachsene begeistern uns mit Ideen und Taten für den Regenwald. Eine kleine Auswahl stellen wir hier vor. Schreibt uns, wenn ihr mitmachen wollt!

Regenwald-Helfer in Aktion

Theaterstück über den Regenwald

Am Tag der offenen Tür wurde ein Klassenraum der Internationalen Friedensschule Köln zur Bühne. Die Kinder der Klassen 3 und 4 spielten ein Stück über den Regenwald. „Wir haben dem Publikum auch seine Bedeutung erklärt und Fragen beantwortet. Wir haben viel Geld gesammelt und waren stolz, dass wir dem Regenwald helfen können“, erzählt Anna. Mit dieser und vielen anderen Aktionen kamen 684 Euro zusammen – den Scheck überreichten uns die Kinder symbolisch per Skype-Konferenz (Foto).



Regenwald-Helfer in Aktion

Familiensache Regenwaldschutz

Manuel ist erst elf Jahre alt – und schon sein halbes Leben lang Regenwaldschützer. Schon mit fünf hat er mit seinem Bruder Äpfel an der Straße verkauft. „Ich wollte immer von meinem Taschengeld etwas für den Regenwald spenden“, erzählt Manuel.

Seit vielen Jahren engagiert sich die ganze Familie Drews aus Schleswig-Holstein für den Schutz der Urwälder und ihrer Bewohner. Sie organisieren Spenden-sammlungen, Info-Stände, Flohmärkte, Tombolas , verkaufen Obst und Kuchen.



Regenwald-Helfer in Aktion

Wir können wirklich etwas verändern!

Davon sind die Freundinnen Henrike, Jessica und Amelia (Foto v.l.) fest überzeugt. „Im Unterricht hatten wir erfahren, dass für Massentierhaltung Regenwälder abgeholzt werden, und zwar für Soja im Kraftfutter“, erzählt Henrike. „Darüber wollten wir auch andere Menschen aufklären.“ Ihr Info-Stand vor einem Bio-supermarkt war ein großer Erfolg – nicht nur wegen der lustigen Tierkostüme. „Die Leute waren sehr interessiert, bedankten sich für die Infos, und viele spendeten auch.“