zurück zur Übersicht

Regenwald-News

Máxima Acuña auf der Bühne

Umweltpreis für Naturschützerin

Der 18. April 2016 war ein großer Tag für die weltweite Umweltbewegung: Máxima Acuña reiste aus dem Norden Perus nach San Francisco, um den Goldman Prize für Umweltschutz in Empfang zu nehmen. Die Peruanerin wurde für etwas geehrt, was sie für selbstverständlich hält: ihr Land und ihre Lebensquelle vor den katastrophalen Auswirkungen einer der größten Goldminen Perus zu bewahren. Unter Einsatz ihres Lebens.

Die Firma Newmont wollte ihre Yanacocha-Mine erweitern und Máximas kleines Grundstück war im Weg. Sie wollte es nicht verlassen, wurde brutal geschlagen, vertrieben und verklagt. Doch am Ende siegte Máxima Acuña – die Goldmine ist gestoppt.


Regenwald-News Stihl

Stihl-Motorsägen am Pranger

Matek Geram bestieg im März ein Flugzeug nach Deutschland, um seinen Wald zu retten. Der wächst in Sarawak auf Borneo und ist in Gefahr. „Die Holzfirma KTS rodet, oft illegal, unseren Regenwald – mit Stihl-Motorsägen.“ Die Idee, Stihl persönlich in Waiblingen über ihre Verantwortung aufzuklären, kam Matek und unserem Mitarbeiter Mathias Rittgerott beim Besuch in Mateks Heimat. 100.000 Unterschriften wurden gesammelt. Doch Stihl wollte nicht mal mit Matek (Foto) sprechen. Die Medien umso mehr.


Regenwald-News Penan

Ein Sieg für den Regenwald

Fünf Jahre kämpfte die Bevölkerung gegen einen Staudamm-Bau am Urwaldfluss Baram auf Borneo. Jetzt verzichtet der malaysische Bundesstaat Sarawak auf das Großkraftwerk. Die betroffenen 26 Regenwalddörfer der indigenen Kenyah, Kayan und Penan (Foto) erhalten die enteigneten 400 km2 Regenwald zurück. Unterstützt wurden die Indigenen mit Petitionen und Kampagnen vom Bruno-Manser-Fonds, Rettet den Regenwald und anderen Umweltschützern.


Regenwald-News Pinguine

Wir sind laut und fallen auf

Der Welt-Pinguin-Tag am 25. April war für uns der perfekte Tag, dem Gesandten in der chilenischen Botschaft in Berlin 200.000 Unterschriften zu überreichen – gegen den Bau von zwei Industriehäfen im Brutgebiet der gefährdeten Humboldt-Pinguine. Beim Staatsbesuch des indonesischen Präsidenten Joko Widodo übergaben wir zwei Petitionen mit 346.000 Unterschriften gegen Palmöl für Biosprit. Wir sind ihm mit Bannern, Plakaten und Sprechchören medienwirksam durch Berlin gefolgt.

 

Regenwald-News Pfeil Icon

Alle News: www.regenwald.org/news