Tut was, bevor die Fischkatze ausgerottet ist!

Wilderer mit Fischkatze in Indien Wilderer stellen der seltenen Fischkatze nach.
46.699 Teilnehmer

Ende der Aktion: 14.10.2015

Die Fischkatze ist ein geschmeidiger Jäger und pirscht durch die Mangroven Indiens. Doch ihr Lebensraum wird zusehends zerstört, weil die Feuchtgebiete trockengelegt werden. Außerdem töten Wilderer viele der bedrohten Tiere. Bitte fordern Sie von den Behörden im indischen Bundesstaat Westbengalen, die Katzen endlich zu schützen.

Appell

An: Forstverwaltung des indischen Bundesstaates Westbengalen

„Fischkatzen sind bedroht, weil Feuchtgebiete zerstört werden und Wilderer Tiere töten. Die Behörden müssen sie endlich wirksam schützen.“

Ganzes Anschreiben lesen

Die Fischkatzen waren einst in den Feuchtgebieten zwischen Pakistan und Java verbreitet, jetzt findet man sie in nennenswerter Zahl allenfalls noch im Osten Indiens, in Bangladesch und Thailand. Doch auch dort ist ihr Lebensraum bedroht. Menschen dringen in die Feuchtgebiete vor, legen sie trocken oder bauen Garnelenzuchten auf.

Als wäre das nicht schlimm genug, stellen Wilderer den seltenen Tieren nach: Sie töten Fischkatzen wegen des Fleisches und des Fells.

Doch die Behörden Westbengalens tun zu wenig, um die Tierart zu retten: „Sie sehen nicht, dass die Fischkatzen den gleichen Schutz verdienen wie Tiger“, sagt James Sanderson von der Weltnaturschutzunion IUCN. „Wenn das Töten so weitergeht, ist die Spezies bald ausgerottet“, warnt Ajith Kumar vom National Centre for Biological Sciences (NCBS).

Bitte fordern Sie die Behörden in Westbengalen auf, die Fischkatzen endlich wirksam zu schützen und die weitere Zerstörung ihres Lebensraums zu verhindern. Bitte unterstützen Sie dazu die Fishing Cat Working Group.

Hinter­gründe

Die Fischkatze Prionailurus viverrinus lebt in subtropischen und tropischen Gebieten Südasiens in der Nähe von fischreichen Gewässern und Feuchtgebieten. Sie ernährt sich hauptsächlich von Fisch und ist durch die anhaltende Verunreinigung und Zerstörung von Feuchtgebieten bedroht. Deshalb ist sie auf der Roten Liste der Internationalen Naturschutz Union (IUCN) als "Endangered" (Stark Gefährdet) eingestuft.

Hier ein Video von Indrajit Adok www.fishing-cat.wild-cat.org

Aus Pakistan gibt es schon seit den 1970er Jahren keine Nachweise mehr. In Indien, Bangladesch und an Thailands Küsten wird ihr natürlicher Lebensraum durch Fisch- und Garnelenzuchtanlagen stark eingeschränkt. Ob Fischkatzen auf der indonesischen Insel Java überlebt haben, ist derzeit ungewiss.

Im indischen Bundesstaat Westbengalen setzt sich Tiasa Adhya seit einigen Jahren für den Schutz von Fischkatzen ein. Die junge Biologin arbeitet westlich von Kolkatta in den Distrikten Hooghly und Howrah, wo Fischkatzen auch außerhalb von geschützten Gebieten leben. Sie hat dokumentiert, dass dort 27 Fischkatzen allein zwischen April 2010 und März 2011 getötet wurden. Die meisten wurden vergiftet, einige in Fallen gefangen und anschließend erschlagen. Lokale Fischer sehen in den Katzen potentielle Hühnerdiebe und töten sie aus Vergeltung.

Aber auch Wilddiebe interessieren sich für ihr Fleisch und verkaufen illegal ihre Felle. Am 5. Juni 2015 haben Wilddiebe fünf Fischkatzen getötet. Ein Schuljunge, der zufällig vorbei kam, hat sie dabei fotografiert und die Bilder an Tiasa weitergeleitet. Jetzt setzt Tiasa sich gemeinsam mit Biologen und Naturschützern dafür ein, dass die Wilddiebe strafrechtlich verfolgt werden. Darüber hinaus wollen sie erreichen, dass die zuständige Behörde ein "Einsatzkommando zum Schutz von Fischkatzen" einsetzt.

An­schreiben

An: Forstverwaltung des indischen Bundesstaates Westbengalen

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 5. Juni töteten Einheimische im Distrikt Howrah in Westbengalen fünf Fischkatzen für das Fleisch und den illegalen Fellhandel. Solche Fälle häufen sich, da die Region außerhalb von Schutzgebieten liegt und daher weniger von Behörden und Naturschutzorganisationen kontrolliert wird. So wurden laut einem Bericht von 2010 im Distrikt Howrah innerhalb von 18 Monaten 27 Fischkatzen getötet.

Tierfreunde und Wissenschaftler bitten Sie daher, alles für den Schutz der stark vom Aussterben gefährdeten Fischkatze zu tun.

Mit freundlichen Grüßen