Unterstützung für die Stuttgarter Parkschützer

11.207 Teilnehmer

Ende der Aktion: 29.10.2012

Rettet den Regenwald unterstützt auch den Schutz der heimischen Wald- und Baumbestände. Das vielfach kritisierte Verkehrs- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 zur Neuordnung des Eisenbahnknotens Stuttgart bedroht uralte Bäume im Schlossgarten der Landeshauptstadt.

Appell

Das Großprojekt Stuttgart 21 stößt aus vielerlei Gründen auf Kritik in den Medien und bei Anwohnern. Schließlich wird sich das Projekt zu Europas größter Baustelle entwickeln, Milliarden an Steuergeldern verschlingen und den denkmalgeschützten Hauptbahnhof zerstören. Auch der Schlossgarten – ein alter Park inmitten der Großstadt – ist akut bedroht. 282 Großbäume sollen dem Bauprojekt zum Opfer fallen.

Rettet den Regenwald unterstützt die Initiative parkschuetzer.de (Link), die geschaffen wurde, um Bauherrn, Lobbyisten und Politikern gewaltfreien Widerstand zu leisten. Hier können Sie mit Ihrer Unterschrift den Ministerpräsidenten Mappus (CDU), den FDP-Fraktionsvorsitzenden Hans-Ulrich Rülke und den SPD-Vorsitzenden Nils Schmid dazu auffordern, Platanen, Bergahorn, Eichen, Ulmen, Rosskastanien, Rotbuchen und andere wertvolle Bäume im Stuttgarter Schlossgarten zu schützen. Sie bieten mitten in der Stadt Lebensräume für Vögel, Fledermäuse und Insekten.

Weitere Informationen zu Stuttgart 21 und den Auswirkungen: parkschuetzer.de (Link) K21, die Alternative zu Stuttgart 21

An­schreiben

Sehr geehrter Herr Mappus,
sehr geehrter Herr Dr. Rülke,
sehr geehrter Herr Dr. Schmid,

das Großprojekt Stuttgart 21 bedroht den Schlossgarten und seinen alten Baumbestand. Der Park bietet nicht nur ein Refugium für viele Tierarten mitten in der Stadt, er ist auch für das innerstädtische Klima von großer Bedeutung.

Die Bürger möchten ihren Park schützen. Ich fordere Sie daher auf: Stoppen Sie Stuttgart 21 und erhalten Sie den Schlossgarten. Nutzen Sie die Gelder, um klimafreundliche Alternativen beim Ausbau der Stuttgarter Infrastruktur anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen