zurück zur Übersicht
Regenwald Report 02/2020

Danke! Rekordhilfe für unsere Partner

Totenkopfäffchen Rettet den Regenwald hilft seinen Partnern, die Artenvielfalt vor Ort zu erhalten. (© manthaphoto/istockphoto.com)

Im vergangenen Jahr konnte Rettet den Regenwald e.V. erneut seine Hilfen für Projekte in den Regionen des Regenwaldes ausbauen.

Mit insgesamt 1,78 Millionen Euro hat der Verein im vergangenen Jahr die Förderung seiner Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Asien und Australien weiter gesteigert. Es sind meist kleinere Organisationen, die konkret und angepasst an ihre Situation vor Ort agieren: Gerodete Flächen werden mit Setzlingen wieder aufgeforstet, Ranger-Teams sichern Schutzgebiete, Anwälte verteidigen die Rechte der Indigenen oder der Widerstand gegen konkrete Zerstörungspläne wird organisiert.

Landkauf für mehr Schutzgebiete
Einen besonders großen Stellenwert hatten im vergangenen Jahr die Landkauf-Projekte am Amazonas und in Asien. Durch den Erwerb von strategisch wichtigen Flächen konnten Schutzgebiete erweitert, zusammengeführt und neu gegründet werden.

Neben der finanziellen Unterstützung hilft auch die Informations- und Kampagnenarbeit des Vereins den Partnerorganisationen. 2019 gab es insgesamt 34 Petitionen an Konzerne, Banken, Regierungen und die EU. 8,4 Millionen Menschen haben sich diesen Anliegen angeschlossen und die Petitionen unterschrieben.

Dank an Gründer Reinhard Behrend
Die Mitgliederversammlung von Rettet den Regenwald e.V. freut sich über die positive Entwicklung des Vereins, der organisatorisch und finanziell auf einem soliden Fundament steht. Darum war der Dank besonders groß, als sich der Gründer des Vereins Reinhard Behrend aus gesundheitlichen Gründen nach 34 Jahren als Vorsitzender verabschiedete. „Uns ist bewusst, dass es weltweit keine vergleichbare Organisation gibt, die so eine breite Öffentlichkeit erreicht und gleichzeitig so viele Regenwaldkämpfer vor Ort unterstützt. Ohne Rettet den Regenwald wäre das Thema ‚Regenwald‘ längst nicht so in der Öffentlichkeit präsent und die vielen von uns unterstützten Gruppen wären längst nicht so tatkräftig und mutig. Wir sprechen dem Gründer Reinhard Behrend für seine Arbeit und sein ungebrochenes Engagement unseren tiefsten Dank aus“, sagen die neuen Vorsitzenden Bettina Behrend und Marianne Klute. Bettina Behrend gehört zu den Gründungsmitgliedern des Vereins, Marianne Klute ist erfahrene Campaignerin und Indonesien-Expertin, die schon viele Jahre für den Verein tätig ist.

Download Jahresbericht

www.regenwald.org/rr017

Jahresbericht 2019 - Ausgaben des Vereins (© RdR)