zurück zur Übersicht

Schulaktionen

Anlässlich unserer Aktion „1000 Schulen für die Orang-Utans“ haben zahlreiche Schulklassen Veranstaltungen zum Regenwald auf die Beine gestellt – und uns davon erzählt.

Schüler der RS Aspe mit Jay Ullal und dem Buch Die Denker des Dschungels.Schüler der RS Aspe mit Jay Ullal
und dem Buch Die Denker des
Dschungels.

Jay Ullal und Gerd Schuster halten Schulvortrag

Die beiden Autoren stellten in der Realschule Aspe in Bad Salzuflen Die Denker des Dschungels vor und zeigten „teilweise zuvor noch nie gelungene Aufnahmen der letzten ca. 50 000 Orang-Utans, von denen jährlich etwa 5 000 (zum Beispiel durch Abholzung des tropischen Regenwaldes, unter anderem für Biosprit) von der Ausrottung bedroht sind“. Für diese Veranstaltung bekam die Schule ein kostenloses Buch Die Denker des Dschungels im Rahmen unserer Schulaktion Das Tausend Schulen Projekt

Regenwaldausstellung in Petershausen

Die enorme Bedeutung des Regenwaldes für unser Klima und die Erhaltung der Artenvielfalt waren Gründe für die Auswahl des Themas Regenwald der Klasse 2b. Die Kinder stellten in Referaten Tiere des Regenwaldes vor und erarbeiteten dazu auch Lernplakate. Im Deutschunterricht entstanden Fantasiegeschichten, in Mathematik wurden die Regenmengen in heimischen Wäldern und im Regenwald verglichen und im Kunstunterricht gestalteten die Schüler Franz Marcs „Tiger“ nach. Nach einigen Wochen entstand daraus eine Regenwaldausstellung. Die Stationen der Ausstellung wurden unter dem Laubdach eines mächtigen Regenwaldbaumes gruppiert. An einem Probierstand konnten die Kinder Früchte und Nahrungsmittel aus dem Regenwald kosten. Größter Beliebtheit erfreute sich bei den Kindern die Blasrohrstation, an der die besten Schützen eine Urkunde erhielten. An einer Quizstation sollten die Kinder auf die Frage „Was kannst du selbst zum Schutz des Regenwaldes unternehmen?“ ihr Engagement beweisen. Wie die Eltern in Gesprächen bestätigten, hat in einigen Familien bezüglich des Regenwaldes durch die Ausstellung bereits ein positiver Bewusstseinswandel stattgefunden.

Sammelaktion für die Awá-Indianer

Die Klasse 6a der Lenauschule in Berlin-Kreuzberg hat für unser Regenwaldkaufprojekt der Awá-Indianer in Ecuador gesammelt. Die Klasse hat am letzten Tag vor den Sommerferien – zeitgleich mit den Work for peace-days – 6oo Euro für den Regenwaldkauf gespendet. Der Aktion hat sich ein Regenwaldprojekt in der Klasse angeschlossen. Im September präsentierte die Klasse 6a Rettet den Regenwald-Mitarbeiter Klaus Schenck aus Berlin ihr Projekt und im November führte sie auf dem Lesefest der Schule eine Regenwaldshow auf.

Aktiv gegen Raubbau am Regenwald

Mit großem Engagement informierten und motivierten die Schüler/-innen der Klasse 7c die Besucher des Schulfestes der Erich Kästner-Schule in Baunatal. Am Ende waren 211,04 Euro für den Orang-Utan-Wald auf Borneo, über 180 Unterschriften an Frau Merkel und Herrn Gabriel zum Stopp der Verwendung von Palmöl als Biosprit zusammengekommen und viele Besucher gingen mit dem Vorsatz nach Hause, in ihrem Lebensumfeld nach Energielöchern und möglichen Einsparmaßnahmen zu suchen.

 

Sie haben auch eine Aktion zugunsten Rettet den Regenwald e.V. gestartet? Berichten Sie uns darüber: info@regenwald.org Sehen Sie weitere Kinderaktionen im Internet auf unserer Kinderseite unter http://www.abenteuer-regenwald.de/aktiv.php